Logoharmonisierung

Einmal Selbstähnlichkeit, bitte!

Wenn es irgendwie geht, setzen wir  auf Evolution statt auf Revolution. Schon allein, weil kein Kunde darauf steht, all seine Werbemittel in die Tonne zu werfen, weil der Designer gesagt hat, dass jetzt alles anders aussehen muss. Konsequente Markenentwicklung geht auch weniger dramatisch. Zum Beispiel, indem sie auf Selbstähnlichkeit setzt. Und damit den Bogen spannt zwischen Bestehendem und Besserem.

Rund. Gelb-schwarz. Geil.

Bestehen bleiben sollten in diesem Fall die stilisierte Sonne und die gelb-schwarze Farbwelt. Und wer unsere Sympathien beim Spiel mit dem rollenden Leder kennt, der weiß, dass uns ALLEGRON spätestens hier sehr sympathisch wurde. Also den Ball aufnehmen, Steilpass und Flanke vors Tor! Okay, sorry, keine Ballsportmetaphern: Back to Business.

Jede Einzelmarke der ALLEGRON Group besetzt ein eigenes Marktsegment. Zum Beispiel Gewerbe und Office, bezahlbares Wohnen, exklusives Wohnen oder Budget-Hotels. So heterogen die entsprechenden Zielgruppen, so selbstständig die einzelnen Logos – und gleichzeitig doch harmonisch in ihrer Gesamtheit und erkennbare Einzelmarken einer Dachmarke.