Fundraising.

Oder: Wie kommt eine NPO an Geld?

Auch jede gemeinnützige Organisation muss bestehen können. Und das nächste Projekt will unbedingt finanziert werden. Dafür braucht es Ressourcen, die (leider) nicht vom Himmel fallen.

Und doch kann man es sich als Unternehmen leichter machen, als gedacht. Etwa, wenn man Profis aus einer Kommunikationsagentur mit der Betreuung des eigenen Fundraising beauftragt. Denn wir wissen, wo die Spenden warten.

Flyer „Bekennen. Beten. Spenden.“

Zu unseren Kernkompetenzen gehört tiefe Kenntnis verschiedener sozialer Milieus, gerade bezogen auf Spendenbereitschaft.

Die Zahlen dazu sind verblüffend, denn viele Leute würden gerne spenden, wenn sie bloß einmal auf die richtige Weise angesprochen werden würden. Auf Emotion kommt es an. Und Spaß. Und Zielgerichtetheit. Kurz: Der Sponsor will sich mit dem Projekt identifizieren können, und wissen, wo seine Mittel landen werden.

Es ist keine Schande, zuzugeben, dass man Geld braucht – sogar als Kirche. Wer fragt, dem kann geholfen werden!

Der erste Schritt dazu beginnt bei uns.

Richard Heinen, Consultant Non-Profit

Melden Sie sich!


Zwei Personen vor Laptop und Smartphone mit jeweiliger Micrositeausspielung (Responsive Design)

Zurück zu Non-Profit-Kommunikation