Im Oktober 2016 haben sich rund 650 Pilgerinnen und Pilger aus dem Bistum Essen nach Rom aufgemacht. Eine Sache fehlte dabei in wirklich keiner Reisetasche: das Pilgerbuch zur Wallfahrt, gestaltet von smply.gd, eine DER Nonprofit-Agenturen im Ruhrgebiet. Längst sind die Rom-Reisenden zurück im Revier und die Eindrücke noch immer intensiv – auch dank des nützlichen Begleiters im Taschenformat.

Anlass der Wallfahrt war das von Papst Franziskus ausgerufene Heilige Jahr der Barmherzigkeit, das am 20. November 2016 endet. Und so machte sich am 8. Oktober 2016 eine Delegation aus Pilgern, Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck sowie drei Weihbischöfen für eine Woche auf in die Ewige Stadt. Das Besondere an dieser Wallfahrt? Die Möglichkeit, die „Heilige Pforte“ am Petersdom zu durchschreiten: eine extrem seltene Gelegenheit, die sich in der Regel nur alle zwanzig, dreißig Jahre bietet.

 

Begleiter und Helfer mit Format

Bei aller Spiritualität: Eine Wallfahrt nach Rom ist mitunter eine anstrengende und stressige Angelegenheit. In wenigen Tagen steht vieles auf dem Programm, der Trubel der Millionenmetropole tut sein Übriges. Um den Pilgern dennoch ein Erlebnis zu bereiten, das trotz aller Hektik vor allem besinnlich, inspirierend und im positiven Sinn unvergesslich bleibt, ist gute Organisation das A und O.

Das 150 Seiten starke Pilgerbuch leistete hier einen wichtigen Beitrag. Für jeden Wallfahrtstag ist ein kurzer Tagesablauf mit Programmpunkten und Uhrzeiten verzeichnet. Zudem finden sich auf der Rückseite des Klappers die Adressen der Hotels, Notfallnummern für Rom sowie Infos zu den Kontaktpersonen. Das alles im praktischen Taschenformat, sodass „unser“ Büchlein in wirklich jeden Tagesrucksack passte.

 

Die Mischung macht’s

Wenn das Bistum Essen ein Pilgerbuch in Auftrag gibt, dürfen zwei Dinge natürlich nicht fehlen: die Liedtexte und Gebete für die entsprechenden Gottesdienste – unter anderem die Eucharistiefeier im Petersdom nach dem Gang durch die Heilige Pforte. Dass der Reisebegleiter auch während der Fahrten im Bus, in den Mittagspausen oder abends im Hotelzimmer gerne zur Hand genommen wurde, dafür sorgen sehenswerte Bilder aus Rom sowie lesenswerte Anekdoten und Kurzinfos – teils kurios, teils wissenswert.

Das Besondere: Jeder dieser Kurztexte ist einem der sieben Begriffe aus dem Zukunftsbild des Bistums zugeordnet. So wird unter „vielfältig“ die römische Eisdiele Della Palma mit ihren 150 Eissorten vorgestellt, unter „gesendet“ findet sich der Tipp, die Postkarte doch zur Abwechslung mit der Poste Vaticane zu schicken, während der Leser unter „wirksam“ von den Mitgliedern der Gemeinschaft von Sant’ Egidio erfährt, die jeden Dienstag Abend Obdachlose rund um Kolosseum und Pantheon aufsuchen, um menschliche Nähe und Essen zu spenden.

 

Den eigenen Eindrücken Raum geben

Zu guter Letzt bot das Büchlein die Rubrik „Meine Gedanken zum Tag“ mit linierten Seiten für eigene Notizen und Eindrücke. Eine schöne Möglichkeit, Liturgisches, Informatives und Persönliches in einem kompakten Band zu kombinieren: ein ebenso schmuckes wie individuelles Andenken an eine ereignisreiche Wallfahrt.

Apropos Andenken: Als kleines Bonbon erhielten die Teilnehmenden ein von smply.gd eigens gestaltetes Halstuch, das den Pilgern als Ausdruck der Gemeinschaft sowie als weithin sichtbares Wiedererkennungszeichen diente.

 

smply.gd: Experte für Nonprofit-Kommunikation

Für das „Ruhrbistum“ war die Wallfahrt nach Rom vielleicht die aufregendste, aber nicht die einzige im Heiligen Jahr. Bereits im Sommer und Frühherbst pilgerten Wallfahrer nach Oberhausen und Bochum-Stiepel; in Essen-Werden wurde die traditionsreiche Ludgerus-Prozession abgehalten. smply.gd begleitete das Bistum auch bei diesen Veranstaltungen und realisierte verschiedene Begleitmedien wie Flyer oder Broschüren, die den Teilnehmenden auf ihrem Weg nützliche Begleiter waren. Wir freuen uns über diese seit Jahren fruchtbare Zusammenarbeit – und sind gespannt, wohin es als nächstes geht.

Fotonachweise:

Bilder Halstücher und Buch in Aktion: Simon Wiggen, Bistum

Bilder vom Wallfahrtsbuch auf weißem Untergrund: smply.gd

Wir freuen uns auf Ihr Projekt!

Wenn auch Sie als Nonprofit-Organisation Unterstützung für Ihr Marketing gebrauchen können, schreiben Sie uns doch einfach eine kurze E-Mail. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

2 + 3 =