So schnell geht das, nun ist Ostern schon wieder vorbei! Vielleicht hat sich der ein oder andere Spaziergänger ja den kleinen DOGEWO21-Hasen aus Schokolade noch als Andenken aufgehoben, obwohl wir das fast bezweifeln, so lecker, wie die waren!

Denn am Ostersonntag und Ostermontag verteilte DOGEWO21 – vertreten durch sechs Aushilfshasen – jeweils von 11 bis 17 Uhr, pünktlich zum Osterspaziergang, süße Schokohüpfer an alle Besucher des Dortmunder Westfalenparks. Ganze 2.000 Leckerlinge wechselten so ihre Besitzer und zauberten den besonders Wetterfesten, die sich trotz der gemischten Witterung zu einem Osterspaziergang motivieren konnten, ein Lächeln ins Gesicht.

Aushilfsosterhase der DOGEWO21Der Montagnachmittag war von Regen geprägt, was viele vom geplanten Spaziergang abhielt. Somit konnten leider nicht alle Hasen verteilt werden. Einen Vorteil hatte das Ganze jedoch: „So können wir der Tafel noch nachträglich eine schokoladige Überraschung zukommen lassen“, freut sich Regine Stoerring, DOGEWO21-Pressereferentin, die einige hundert übriggebliebene Osterhasen an die Dortmunder Tafel e. V. übergeben wird.

Auch wir freuen uns, dass die von smply.gd gestalteten Häschen trotz des Wetters so gut angekommen sind!