Unter diesem Motto feierte im Bistum Essen kürzlich eine Veranstaltungsreihe Premiere, bei der sich alles um pastorale Alternativen dreht. Gemeinsam setzen sich Mitarbeitende und ehrenamtlich Engagierte mit neuen Modellen von Seelsorge und Kirchesein auseinander, tauschen Ideen aus, denken neue Wege vor und diskutieren über noch ungeahnte Möglichkeiten. Der Treffpunkt? Ist natürlich immer die DENKBAR, die künftig an ganz unterschiedlichen Orten im Bistum die kreative Weiterentwicklung fördern wird. Wir freuen uns, dass wir die Umsetzung dieser Initiative begleiten durften, und wünschen allen Mitstreitern die DENKBAR besten Ergebnisse!