Das Wohnungsunternehmen DOGEWO21 hat seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht an den Start gebracht. Besonderer Hingucker: eine Laserstanze auf den ersten Seiten. Und auch sonst bietet der Bericht den interessierten Lesern einiges fürs Auge.

DOGEWO21-Nachhaltigkeitsbericht_02DOGEWO21-Nachhaltigkeitsbericht_02-1

Mehr als eine Phrase

Das Wort „Nachhaltigkeit“ ist seit einigen Jahren in aller Munde, doch nur wenige Unternehmen können konkret benennen, was sie darunter verstehen – und vor allem: wie nachhaltiges Handeln im Alltagsgeschäft aussieht. Genau hier setzt das Gestaltungs- und Textkonzept von smply.gd an. Auf den ersten Seiten beziehen wir das sog. „Dreisäulenmodell“ für nachhaltiges Handeln auf die Unternehmensphilosophie und Geschäftstätigkeit von DOGEWO21: Kurze Texte reißen an, was der Dortmunder Vermieter unter sozialer, ökologischer sowie ökonomischer Nachhaltigkeit versteht. Visuell unterstrichen werden die jeweiligen Passagen durch passende Motive, die mittels Laserstanze ins Papier geschnitten wurden.

Kurzweilige Themensammlung

Im Anschluss an diesen „Prolog“ stellt unser Kunde ausgewählte Projekte vor, die zeigen, wie er die verschiedenen Teilaspekte von Nachhaltigkeit in einzelnen Bau- bzw. Sanierungsvorhaben vereint. Neben drei ausführlich vorgestellten Projekten behandelt der Bericht in knapper Form über 21 weitere: von Kinderspielplätzen und Grünflächen für Mieter bis hin zu Themen wie soziales Engagement oder barrierearmes Wohnen ist alles dabei. Ein Artikel zur Personalpolitik von DOGEWO21 rundet den Nachhaltigkeitsbericht ab.

Fokus auf Nutznießern

Unser Kunde hat sich während der Konzeptionsphase ganz bewusst gegen ein Reporting entschieden, das Zahlen und Fakten in den Mittelpunkt rückt. Herausgekommen ist auf diese Weise eine unterhaltsame Sammlung bemerkenswerter Projekte aus den Jahren 2012 bis 2015, die vor allem die Nutznießer nachhaltigen Handelns in den Mittelpunkt stellt: die Dortmunder Bürgerinnen und Bürger. Damit fungiert die Publikation als vertiefende Fortsetzung der Imagekampagne, die wir für DOGEWO21 realisiert haben.

Übrigens: Wenn Sie sich selbst ein Bild von unserer Arbeit machen wollen, laden Sie sich doch einfach die Online-Version herunter!

Lifting für Ihr Immobilienmarketing?

Sind auch Sie Wohnungsanbieter und auf der Suche nach einer Kommunikationsagentur, die Ihren Bestand und Ihre Serviceleistungen auf allen Kanälen optimal in Szene setzt? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Kontaktaufnahme

12 + 6 =

Neuer Look für olle Tonnen

Müllplätze sind schon von Haus aus kein wirklich schöner Ort. Aber nur, weil dort Müll gesammelt wird, heißt das noch lange nicht, dass es unschön aussehen muss. Das dachten wir uns auch zusammen mit unserem Kunden LEG Immobilien AG, Besitzer eines nicht...

Klar auf den Punkt: der GWU-Geschäftsbericht 2016

Mit dem Geschäftsbericht 2016 verlässt das nächste Projekt für unsere Wohnungsgenossenschaft aus Eckernförde das Trockendock. Und wie schon das Mietermagazin glänzt auch der Geschäftsbericht des GWU Eckernförde mit nordisch-moderner Klarheit. Sehen Sie selbst! Es gibt...

Neue Imagekampagne der SWB Mülheim

Dank einer neuen Imagekampagne der SWB Mülheim sieht die Stadt an der Ruhr derzeit grün. Und das buchstäblich – setzen die vier Kampagnenmotive, die seit Anfang Mai das Stadtbild verschönern, doch einzig auf die Kraft der Worte. Bis Anfang Juni transportiert die...

Corporate Publishing: frischer Wind für GWU-Mietermagazin

Pünktlich zu Ostern hat in so manchem Eckernförder Briefkasten eine kleine Überraschung gewartet. Denn das neue Mietermagazin unseres Kunden von der Ostsee passt optisch so gar nicht zu seinen Vorgängern – oder zu dem, was wir sonst im Corporate Publishing gewohnt...

Immobilienmarketing: LEG Immobilien AG relauncht Website

Das Immobilienunternehmen LEG Immobilien AG bietet seinen Neu- und Bestandskunden ab sofort eine zentrale Service-Nummer für alle Mietangelegenheiten. Diese Umstrukturierung bedeutete auch für das Immobilienmarketing unseres Kunden weitreichende Veränderungen:...